Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

Karl-Heinz Rummenigge zur Kritik an seinem Impfversuch: „Ich wurde missverstanden“

Stattdessen sagte er, dass Spielerimpfungen „ein gutes Beispiel sein könnten, um den widerstrebendsten Teil der Bevölkerung zu überzeugen“, sagte der 65-Jährige. In der vergangenen Woche wurden Rummenigges Aussagen in Sport, Gesellschaft und Politik fast überall abgelehnt.

Rummenigge hatte Sport1 erklärt, warum Fußball aus seiner Sicht auch beim Thema Impfungen eine Rolle spielen könnte, und wörtlich gesagt: „Hier kann Fußball etwas sehr Wichtiges tun und ein gutes Beispiel geben. Zum Beispiel einen Spieler vom FC Die Bayern können etwas impfen, das Vertrauen in die Bevölkerung wächst. „Sie“ wollen sich überhaupt nicht anstrengen, aber Fußballer könnten als Vorbilder einen Beitrag zur Gesellschaft leisten „.

Spitzensportler werden in der aktuellen Impfverordnung mit Aufteilung in verschiedene Gruppen nicht priorisiert. Vorrang erhalten zunächst Bewohner und Mitarbeiter von Pflegeeinrichtungen sowie alle über 80-Jährigen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat mehrfach angekündigt, allen Erwachsenen in Deutschland, die bis zum 21. September geimpft werden wollen, ein Angebot zu unterbreiten.

Inspiriert vom LVZ Newsticker -> Zum kompletten Artikel

Auch interessant

Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

Tui-Chef hofft auf eine Corona-Impfbescheinigung und Schnelltests

Hannover. Laut der Tourismusgruppe Tui sind die Vorbereitungen für die Sommerferien unter Corona-Bedingungen auf einem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?