Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

Trump Amtsenthebung: Demokraten zitieren Außenminister Maas

Washington. Aussagen von Außenminister Heiko Maas schafften es in das Amtsenthebungsverfahren gegen den ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump. Einer der Staatsanwälte, MP Joaquin Castro, zitierte den deutschen Chefdiplomaten am Donnerstag (Ortszeit) bei der Anhörung im US-Senat.

Nach dem Angriff von Trump-Anhängern auf das US-Kapitol im Januar sprach sich Maas dafür aus, alle Verantwortlichen – einschließlich der Anstifter – zur Rechenschaft zu ziehen. Der SPD-Politiker hatte gesagt, dass die Urheber solcher Entgleisungen zur Rechenschaft gezogen werden sollten. „Dazu gehören die gewalttätigen Randalierer, und dazu gehören auch ihre Anstifter.“

Video

Amtsenthebung gegen Trump: Staatsanwälte zeigen störende Videos

Die Staatsanwaltschaft präsentierte am Mittwoch im US-Senat dramatische und in einigen Fällen bisher unveröffentlichte Videoszenen. © Reuters

Castro zitierte diese Worte von Maas am Donnerstag, als er ausführlich über internationale Reaktionen auf die Gewalt im Kapitol im Prozess gegen Trump sprach. Der US-Demokrat beklagte sich darüber, dass Gegner der Vereinigten Staaten die Eskalation nutzten, um das Scheitern westlicher Demokratien zu proklamieren und die Vereinigten Staaten als Heuchler darzustellen.

Fünf Tote, darunter ein Polizist

Castro verwies auch auf Reaktionen von Verbündeten der Vereinigten Staaten und zitierte unter anderem Maas. Castro warnte: „Die Welt schaut zu und fragt sich, ob wir der sind, für den wir uns ausgeben.“

Am 6. Januar hatten Anhänger des gewählten US-Präsidenten das US-Kapitol gewaltsam gestürmt. Der Kongress traf sich dort, um den Wahlsieg von Trumps Nachfolger Joe Biden offiziell zu bestätigen.

Bei den Unruhen kamen fünf Menschen ums Leben, darunter ein Polizist. Trump hatte kürzlich seine Anhänger bei einer Kundgebung aufgestachelt, dass ihm der Wahlsieg gestohlen worden war.

Die Demokraten werfen ihm „Aufruhr“ vor und haben ein Amtsenthebungsverfahren gegen Trump eingeleitet, um ihn auch nach seinem Ausscheiden aus dem Weißen Haus zur Rechenschaft zu ziehen.

Inspiriert vom LVZ Newsticker -> Zum kompletten Artikel

Auch interessant

Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

Die USA verschwenden Milliarden von Dollar beim Wiederaufbau

Washington. Die USA haben Milliarden von Dollar für Gebäude und Fahrzeuge in Afghanistan verschwendet. Zu …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?