Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

Kristen Stewart dreht als Lady Diana in Potsdam

Potsdam. Die Dreharbeiten für das Drama „Spencer“ über die letzte Weihnachtsfeier zwischen Prinz Charles und Lady Diana laufen derzeit im Marquardt-Schloss in Potsdam. Der amerikanische Schauspieler Kristen Stewart (30, „Twilight“) war dort, bestätigte Palastmanager Christian Schulze, als er gebeten wurde, von den „Märkischen Allgemeinen“ und „Potsdamer Neuesten Nachrichten“ zu berichten. Die Dreharbeiten finden bis Freitag in den Räumen des Schlosses statt: im Kaminzimmer und im Obergeschoss. Die Besatzung hatte die leeren Räume mit den entsprechenden Möbeln ausgestattet.

Zuvor musste der Hollywood-Film in einem prächtigen Hotel im Taunus (Hessen) gedreht werden.

„Spencer“: Ein langes Weihnachtswochenende in Sandringham

Der Regisseur ist der chilenische Regisseur Pablo Larraín. „Spencer“, benannt nach Dianas Mädchennamen, berichtet von einem langen Weihnachtswochenende auf dem königlichen Landgut Sandringham Anfang der 90er Jahre. Charles und Diana heirateten 1981, nach einem langen Rosenkrieg ließen sie sich 1996 scheiden. Ein Jahr später starb Diana bei einem Autounfall in Paris.

Marquardt Castle ist eine beliebte Kulisse für Film- und Fernsehproduktionen, aber auch für Musikvideos.

Inspiriert vom LVZ Newsticker -> Zum kompletten Artikel

Auch interessant

Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

Ausgangssperre in den Niederlanden ist legal

Den Haag. In dem erbitterten Rechtsstreit um die Ausgangssperre in den Niederlanden hat das Berufungsgericht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?