Jobangebot: Sachbearbeiter bei der Naturschutzbehörde des Amtes für Umweltschutz (Einreichungsschluss: 28.02.2021) – Stadt Leipzig

Leipzig ist eine lebenswerte, pulsierende Stadt mit vielen grünen und vielfältigen Kultur- und Freizeitangeboten einerseits und einem attraktiven Wirtschaftsstandort andererseits. Die daraus resultierenden unterschiedlichen Interessen erfordern ständige Lösungen, um Konflikte zwischen Bürgern, Wirtschaftsakteuren und der Natur zu bewältigen.

Die Arbeit des Amtes für Umweltschutz spiegelt sich in diesem Spannungsfeld wider und hat zum Ziel, die natürliche Lebensgrundlage zu erhalten und zu verbessern sowie die Bevölkerung vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen. In diesem Zusammenhang ist es unter anderem Aufgabe der Naturschutzbehörde, den Arten- und Flächenschutz zu gewährleisten und über die Zulässigkeit von Eingriffen und notwendigen Ausgleichsmaßnahmen zu entscheiden.

Die Frist richtet sich nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Zeitarbeitsgesetz. Bewerber, die bereits ein befristetes oder unbefristetes Arbeitsverhältnis mit der Stadt Leipzig oder einem eigenen Unternehmen hatten oder derzeit bei der Stadt Leipzig beschäftigt sind, können für die Besetzung der Stelle nicht berücksichtigt werden.

Das wartet auf dich

  • Initiieren Sie Maßnahmen zur Aufrechterhaltung und Wiederherstellung eines günstigen
    Erhaltungszustand in NATURA2000-Gebieten
    • Inventar- und Defizitanalyse für geschützte Vermögenswerte und Schutzgebiete
    • professionelle Ableitung von Maßnahmen zur Sicherung und Verbesserung bestehender Bestände gemäß den Erhaltungszielen
    • Unabhängige Erstellung und Aktualisierung eines Gesamtkonzepts praktischer Naturschutzmaßnahmen mit der Entwicklung von Umsetzungskonzepten
    • Beteiligung an der Erstellung von Artenschutzkonzepten und Aktionsplänen für Pflanzenarten und wirbellose Arten von besonderer nationaler Bedeutung
    • Prüfung geeigneter Förderprogramme auf Landes-, Bundes- und europäischer Ebene für die Anwendung und Durchführung von Projekten
  • professionelle Teilnahme an projektbegleitenden Arbeitsgruppen
  • technische und organisatorische Unterstützung und Koordination der Arbeit der Naturschutzstationen
    • Überwachung des Auswahlverfahrens zur Unterstützung der Naturschutzstationen
    • technisches und finanzielles Controlling
    • Koordination der Projekte der Naturschutzstationen mit den Arbeiten und Projekten des Naturschutzbeauftragten und des freiwilligen Naturschutzes

Deine Fähigkeiten

  • Bachelor- oder Fachhochschulabschluss in den Bereichen Naturschutz, Landschaftsplanung, Biologie, Ökologie oder im Bereich der allgemeinen Verwaltung oder des Rechts oder in einem vergleichbaren Fach
  • Anwendbare rechtliche Kenntnisse der einschlägigen Naturschutzvorschriften (BNatschG, SächsNatschG insbesondere Richtlinie 79/409 / EWG – Vogelschutzrichtlinie, Richtlinie 92/43 / EWG – FFH-RL)
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit GIS- und Datenbanksystemen
  • Praktische Erfahrung im Naturschutz einschließlich Kartierung und Artenidentifizierung aus einer relevanten Tätigkeit bei einem Spezialisten / einer Durchsetzungsbehörde ist wünschenswert
  • Kenntnisse des Verwaltungs- und Verfahrensrechts, verwandter Rechtsbereiche (Forstrecht) und des kommunalen Haushaltsrechts sind wünschenswert
  • gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten
  • unabhängige Arbeitsweise, Initiative und selbstbewusstes Auftreten
  • Fähigkeit, konzeptionell zu arbeiten
  • Führerscheinklasse B.

Das bieten wir an

  • eine Position, die nach Gehaltsgruppe 11 TVöD bewertet wird
  • Ein Job im Herzen einer Stadt, die sich durch hohe Lebensqualität, soziale und kulturelle Vielfalt und mehr als 600.000 Einwohner auszeichnet
  • vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsunterstützung pro Kalenderjahr
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein ermäßigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr („Jobticket“)

Ihr Bewerbungsschreiben

Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Einstellungsverfahren, bevor Sie sich bewerben.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Positionen nur aufgrund von Eignung, Qualifikation und beruflicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher nur dann in weiteren Verfahren berücksichtigen, wenn Sie uns dies nachweisen.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben Mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der erforderlichen beruflichen Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienstleistungs- / Beschäftigungsreferenzen oder Bewertungen, die nicht älter als drei Jahre sind
  • ggf. Referenzschreiben

Bitte geben Sie die Stellenausschreibungsnummer 36 21.02.04 und verwenden Sie dies für Ihre Anwendung Online-Bewerberportal.

Wenn Sie Fragen haben, beantworten wir diese gerne. Die Kontaktperson für diese Ausschreibung ist Frau Stiller, Telefon: 0341 123-2796.

Bewerbungsschluss ist 28. Februar 2021.

Auch interessant

Jobangebot: Sozialarbeiterin im Bereich STD- und AIDS-Beratung für das Gesundheitsamt (Bewerbungsschluss 9. März 2021) – Stadt Leipzig

Die Hygieneabteilung ist die zweitgrößte Abteilung des Stadtgesundheitsamtes Leipzig. Die Aufgabe des „Beratungszentrums für sexuell …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?