Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

75. Grand Slam-Turnier in Folge: Rekordmann Lopez fährt fort

Der 39-jährige Linkshänder aus Madrid bestreitet sein 75. Grand Slam-Turnier in Folge in Melbourne!

Seit den French Open 2002 war Lopez bei keinem der vier großen Turniere in Melbourne, Paris, Wimbledon und den US Open in New York abwesend. 2001 nahm er erstmals an einem Grand Slam in Paris teil. „Ich glaube, ich wurde in der ersten Runde von Carlos Moya getötet, wenn ich mich nicht irre“, sagte Lopez, nachdem er den Italiener Lorenzo Sonego mit der Nummer 31 nach einem 2: 2-Rückstand besiegt hatte. Seine wundersame Reise begann im Jahr 2002 – nicht durch Verletzungen oder andere Widrigkeiten gestoppt.

Lopez führt die Weltrangliste auf Position 65 an, seine beste Platzierung war 12. Er hat seit Beginn seiner beruflichen Laufbahn 1997 sieben Titel gewonnen und ein Preisgeld von rund 17,6 Millionen Dollar verdient. Er spielt jetzt seit vier Jahrzehnten Tennis, arbeitet aber auch als Turnierdirektor in Madrid. Sein Gegner in der dritten Runde: der 16 Jahre jüngere Russe Andrei Rublev.

© dpa-infocom, dpa: 210211-99-393021 / 3

dpa

.

Inspiriert vom LVZ Newsticker -> Zum kompletten Artikel

Auch interessant

Im Falle einer Koronaverletzung: Nach Angaben der Polizei floh Embolo über das Dach - Gladbach-Trainerin Rose kündigt Rückkehr an

Wie wird das Wetter heute, morgen und in den nächsten Tagen sein?

Wie ist das Wetter in Deutschland? Welche Temperaturen können wir tagsüber und nachts erwarten? Die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?