Jobangebot: Sachbearbeiterin für Suchtfragen im Gesundheitsamt (Anmeldeschluss: 16. Januar 2021) – Stadt Leipzig

Der Bereich der Suchtbeauftragten im Gesundheitsamt der Stadt Leipzig entwickelt und fördert Konzepte und Angebote der kommunalen Suchthilfe sowie der Suchtprävention in der Stadt Leipzig. Zu den Aufgaben gehören insbesondere die Bedarfsermittlung der kommunalen Suchtunterstützungs- und Präventionsangebote, regelmäßige Suchtberichte für die Stadt Leipzig sowie Öffentlichkeitsarbeit und professionelle Zusammenarbeit aller Akteure im Bereich Suchtunterstützung und -prävention.

Das wartet auf dich

  • Weiterentwicklung und Planung von Maßnahmen zur bedarfsgerechten Betreuung von Abhängigen in Leipzig nach konzeptionellen Vorgaben
  • Medizinisch-statistische Analyse der Basisdokumentation BADO-K in den Suchtberatungsstellen mit epidemiologischen Methoden
  • Ausschussarbeit und organisatorische Unterstützung des Drogenbeirats der Stadt Leipzig
  • Konsolidierung, Erweiterung und Sicherung von Kooperationen und Netzwerken, unter anderem mit Anbietern von Suchthilfe, kommunalen Ämtern, Einrichtungen der gemeindenahen Psychiatrie und unabhängigen Anbietern von Jugendhilfe
  • Insbesondere die Öffentlichkeitsarbeit im Bereich Suchthilfen und Suchtprävention
    • Pflege und Erweiterung des Portals www.leipzig.de/suchthilfe, des Suchthilfehandbuchs für die Stadt Leipzig und anderer Publikationen
    • Bereitstellung von Informationen für Menschen mit Suchtproblemen und ihren Angehörigen zu Beratungs- und Therapieangeboten und Überweisung auf die entsprechenden Hilfsangebote
    • Planung und Durchführung von Konferenzen und Projekten sowie deren Moderation
    • Vorbereitung der Entscheidung einschließlich aller Bewerbungsunterlagen für die Teilnahme an landesweiten und nationalen Wettbewerbsprogrammen
  • Erwerb von Drittmitteln einschließlich Unterstützung bei der Beantragung von Mitteln für die Suchtberatungs- und -behandlungszentren der Stadt Leipzig

Deine Fähigkeiten

  • Bachelor- oder Fachhochschulabschluss in den Bereichen Sozialarbeit, Sozialmanagement, Gesundheitswissenschaften oder einem vergleichbaren Bereich
  • praktische Erfahrung auf dem Gebiet der Suchtprävention
  • praktische Erfahrung in der Projekt- und Netzwerkarbeit, in der Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Organisation von Weiterbildungskursen und Veranstaltungen
  • überzeugende Kommunikationsfähigkeiten kombiniert mit einem selbstbewussten Auftreten und Durchsetzungsvermögen
  • Sehr gute organisatorische Fähigkeiten und eine zuverlässige, engagierte und kreative Arbeitsweise
  • Zusammenarbeit
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten, manchmal abends oder am Wochenende
  • Sehr gute, gebrauchsfertige PC-Kenntnisse

Das bieten wir an

  • eine Position, die gemäß der Gehaltsgruppe 11 TVöD bewertet wird (der Erfahrungsstand wird individuell anhand Ihrer relevanten Berufserfahrung überprüft)
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre in einem erfolgreich funktionierenden Team
  • Ein Job im Herzen einer Stadt mit hoher Lebensqualität sowie sozialer und kultureller Vielfalt mit über 600.000 Einwohnern
  • vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsunterstützung pro Kalenderjahr
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein ermäßigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr („Jobticket“)

Ihr Bewerbungsschreiben

Bitte lesen Sie unsere Hinweise zum Einstellungsprozess, bevor Sie sich bewerben.
Bitte beachten Sie, dass wir unsere Positionen nur aufgrund von Eignung, Qualifikation und beruflicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher nur dann in weiteren Verfahren berücksichtigen, wenn Sie uns dies nachweisen.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben Mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der erforderlichen beruflichen Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Service- / Arbeitszeugnissen / Bewertungen, die nicht älter als drei Jahre sind
  • ggf. schriftliche Hinweise

Bitte geben Sie die Stellenausschreibungsnummer 53 12/20 27 und verwenden Sie dies für Ihre Anwendung Online-Bewerberportal.
Wenn Sie Fragen haben, beantworten wir diese gerne. Die Kontaktperson für diese Ausschreibung ist Frau Fließ, Telefon: 0341 123-2766.

Bewerbungsschluss ist 16. Januar 2021.

Auch interessant

Jobangebot: Technischer Sachbearbeiter für Energiemanagement im Büro für Gebäudemanagement (Anmeldeschluss: 29.01.2021) – Stadt Leipzig

Die Frist richtet sich nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Zeitarbeitsgesetz. Bewerber, die bereits …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?