Jobangebot: Sachbearbeiter der Naturschutzbehörde im Amt für Umweltschutz (Ausschreibungsfrist 04.12.2020) – Stadt Leipzig

Leipzig ist eine pulsierende Stadt, in der es sich zu leben lohnt, mit viel Grün und vielfältigen Kultur- und Freizeitaktivitäten und einem attraktiven Geschäftsstandort. Die daraus resultierenden unterschiedlichen Interessen erfordern ständige Lösungen, um Konflikte zwischen Bürgern, Wirtschaftsakteuren und Umwelt und Natur zu bewältigen.

Die Arbeit des Amtes für Umweltschutz spiegelt sich in diesem Spannungsfeld wider und zielt darauf ab, die natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten und zu verbessern und die Bevölkerung vor schädlichen Umweltauswirkungen zu schützen.

Aufgabe der Naturschutzbehörde ist es unter anderem, den Arten- und Flächenschutz zu gewährleisten, um die biologische Vielfalt zu erhalten. Freiwillige Arbeiten in Naturschutzstationen führen auch Querschnittsarbeiten zum Naturschutz auf regionaler Ebene durch, beispielsweise in Artenschutzprojekten und bei der Erhaltung von Biotopen. Der Freistaat Sachsen unterstützt die Naturschutzstationen mit Haushaltsmitteln für die Durchführung von Naturschutzprojekten, die Umwelterziehung und die Anwerbung junger Menschen, um die Anerkennung der Freiwilligenarbeit zu erhöhen. Die Naturschutzbehörde leitet diesen Prozess für die Stadt Leipzig.

Das erwartet dich

  • Vernetzung der technischen und organisatorischen Unterstützung und Koordination der Arbeit der Naturschutzstationen mit dem landesweiten Lehrplan für junge Naturschützer (JuNa)
  • Unterstützung der Naturschutzstationen bei der Einrichtung und Ausschreibung von Projekten
  • Analyse des aktuellen Standes der Rekrutierung junger Talente in der Stadt Leipzig, einschließlich aller beteiligten Akteure
  • Formulierung von Zielen für die Umsetzung des JuNa-Programms und Erstellung eines Umsetzungskonzepts
  • Konzeption und Umsetzung einer Zusammenarbeit zwischen Naturschutzstationen und anderen Naturschutzakteuren sowie Umweltpädagogen in Bezug auf Schulungsinhalte für die Schulung von JuNas zur Unterstützung von Naturschutzaufgaben (einschließlich Naturschutzdienst)
  • Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen der Umsetzung des JuNa-Programms
  • Entwicklung von Materialien für Grund- und Fortgeschrittenenkurse sowie von praktischen Modulen für den JuNa-Lehrplan
  • Einrichtung eines Mentorensystems
  • Pilotnutzung von Informationstechnologie und sozialen Medien für den Wissenstransfer und die Organisation von Veranstaltungen
  • Konzepterstellung und Erprobung einer praktikablen Kombination aus praktischer Naturschutzarbeit mit Schulungsinhalten sowie Pilotimplementierung von JuNa-Programmen in Naturschutzstationen und Bildungseinrichtungen

Deine Fähigkeiten

  • Bachelor- oder Fachhochschulabschluss in den Bereichen Natur- und Umwelterziehung, Naturschutz, Landschaftsplanung, Biologie, Ökologie, Forstwissenschaften oder in einem vergleichbaren Bereich
  • praktische Erfahrung im Eventmanagement oder in der Öffentlichkeitsarbeit
  • pädagogische Fähigkeiten in der Arbeit mit verschiedenen Zielgruppen
  • Erfahrung in Bildungsberatung und Wissenstransfer ist wünschenswert
  • Vertiefte Kenntnis der einschlägigen Gesetze, Verordnungen und Vorschriften zum Naturschutz (BNatschG, SächsNatschG, Richtlinie 79/409 / EWG – Vogelschutzrichtlinie, Richtlinie 92/43 / EWG – FFH-RL)
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Umgang mit GIS, Datenbanksystemen und Social Media
  • Kenntnisse des Verwaltungs- und Verwaltungsverfahrensrechts und verwandter Rechtsbereiche (z. B. Wassergesetz, Forstgesetz) und des kommunalen Haushaltsrechts sind wünschenswert
  • Fähigkeit, konzeptionell zu arbeiten
  • Flexibilität (Schutz von Wochenendeinsätzen und Abendveranstaltungen) und hohes Engagement
  • Sehr gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten sowie Durchsetzungsvermögen und selbstbewusstes Auftreten im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Führerschein der Klasse B und Bereitschaft, einen Firmenwagen zu fahren

Das bieten wir an

  • eine Position, die gemäß der Gehaltsgruppe 9b TVöD bewertet wird
  • Ein Job im Herzen einer Stadt mit hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt und mehr als 600.000 Einwohnern
  • vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeiten
  • drei Tage Bildungsunterstützung pro Kalenderjahr
  • eine zusätzliche betriebliche Altersversorgung
  • ein ermäßigtes Ticket für den öffentlichen Nahverkehr („Jobticket“)

Ihr Bewerbungsschreiben

Bitte lesen Sie unsere Informationen zum Einstellungsverfahren, bevor Sie sich bewerben.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Positionen nur aufgrund von Eignung, Qualifikation und beruflicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher nur dann in weiteren Verfahren berücksichtigen, wenn Sie uns dies nachweisen.

Wir freuen uns auf Ihr Bewerbungsschreiben Mit:

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Nachweis der erforderlichen beruflichen Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Service- / Arbeitszeugnissen / Bewertungen, die nicht älter als drei Jahre sind
  • ggf. Referenzschreiben.

Bitte geben Sie die Stellenausschreibungsnummer 36 20.11.14 und verwenden Sie dies für Ihre Anwendung Online-Bewerberportal.

Wenn Sie Fragen haben, beantworten wir diese gerne. Die Kontaktperson für diese Ausschreibung ist Frau Stiller, Telefon: 0341 123-2796.

Bewerbungsschluss ist 4. Dezember 2020.

Auch interessant

Jobangebot: Kontrollangestellter im Amt für Jugend und Familie (Bewerbungsschluss: 02.01.2021) – Stadt Leipzig

Das Büro für Jugend und Familie berät und unterstützt die komplexen Bedürfnisse oder Probleme von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?