Fragen zum Sozialerhaltungsgesetz werden in einer digitalen Informationsveranstaltung – Stadt Leipzig – beantwortet

Experten des Amtes für Wohnungsbau und Stadterneuerung und des Leipziger Mieterverbandes e. V. informieren in einem Online-Forum über die Gründe für die Sozialschutzgebiete, den Leipziger Expansionsstandard und die Abgrenzung der Sozialschutzgesetze vom Mietrecht.

Die Veranstaltung wird live auf der Website leipzig.de/soziale-erhaltungsatzung übertragen. Fragen können während der Diskussion über die Kommentarfunktion an das Panel gerichtet und per E-Mail an die Sozialerhaltungssatzung@leipzig.de gesendet werden.

Hintergrund

Aufgrund eines Ratsbeschlusses gelten seit dem 5. Juli 2020 für sechs Gebiete in Leipzig Sozialschutzgesetze. Ziel eines solchen Stadtentwicklungsgesetzes ist es, die Wohnbevölkerung vor Vertreibungsprozessen zu schützen, die hauptsächlich durch bestimmte Modernisierungen verursacht werden Maßnahmen in Wohngebäuden und Wohnungen. Bestehender Wohnraum in Sozialschutzgebieten darf nicht so verändert werden, dass er für die in dem Gebiet ansässigen Bevölkerungsgruppen nicht mehr geeignet ist. Deshalb müssen bauliche Veränderungen und Nutzungsänderungen sowie Demontageprojekte vorab von der Stadt genehmigt werden.

Zeit und Ort

19. November 2020, 18 bis 19.30 Uhr

Online unter leipzig.de/soziale-erhaltungsstatung

Am 1. Dezember 2020 folgt eine weitere digitale Informationsveranstaltung zum Naturschutzgebiet Eutritzsch.

.

Auch interessant

Die Stadt Leipzig senkt die Grundmiete auf 2,5 Prozent – Stadt Leipzig

Das Immobilienbüro, das Büro für Wohnen und Stadterneuerung sowie das Büro für Geoinformation und Landplanung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?