11. August 2020

Sprossenstiege/-in dieser Bezirksstelle – Straßenunterhaltung im Verkehrs- und Tiefbauamt (Ausschreibungsschluss: 04.09.2020)

Das Verkehrs- und Tiefbauamt ist für die Verkehrssicherheit, die Planung, den Bau und die Unterhaltung des Leipziger Straßennetzes einschließlich der Straßenbrücken verantwortlich. Dies schließt die Beschilderung, Beleuchtung, Regelung durch Lichtsignalanlagen, aber auch die Straßendokumentation und die Erteilung von Gestattungen und Erlaubnissen für die Nutzung der öffentlichen Straßen ein. Neben der Erarbeitung von städtebaulichen Verträgen sowie deren Kontrolle im Vollzug gehört zu den Aufgaben die Heranziehung von Straßenanliegern zur Zahlung von Straßenbeiträgen. Im Weiteren obliegt dem Amt die Ausschreibung und Vergabe von Planungs-, Bau- und Lieferleistungen. Die generelle Verkehrsplanung umfasst unter anderem den Stadtentwicklungsplan Verkehr und öffentlicher Raum, den Nahverkehrsplan und den Radverkehrsentwicklungsplan. Das Amt gliedert sich in den Amtsleiterbereich und acht Abteilungen mit insgesamt circa 320 Beschäftigten.

Die Abteilung Straßenbau und -unterhaltung/ Projektsteuerung des Verkehrs- und Tiefbauamtes ist für den Neubau und die Unterhaltung der Straßen in der Stadt Leipzig sowie die Projektsteuerung von städtischen Straßenbauvorhaben mit mehreren Bauherren zuständig. Das Sachgebiet Straßenunterhaltung hat hierbei die Verantwortung für die bauliche Unterhaltung von Verkehrsflächen.

Das erwartet Sie

  • fachliche Leitung der Bezirksstelle Mitte/Süd/Süd-West mit derzeit acht Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern
  • Verantwortung für den zweckmäßigen Einsatz der zugewiesenen Haushaltsmittel inklusive Verwendungsnachweis und Budgetkontrolle
  • Vorbereitung, Veranlassung, Überwachung und Abrechnung von Straßenunterhaltungsmaßnahmen
  • Kontrolle und Überwachung von Erschließungs- beziehungsweise Investorenmaßnahmen
  • Organisation und Kontrolle der Überwachung von Leitungsbau- beziehungsweise Gleisbaumaßnahmen sowie der Straßenaufsicht und Verkehrssicherung
  • Verhandlungen und Schriftverkehr mit Anliegern, Bürgern, Baufirmen und Versorgungsträgern

Das bringen Sie mit

  • Bachelor- beziehungsweise Fachhochschulabschluss in der Fachrichtung Bauingenieurwesen (Straßen- und Tiefbau), des Konstruktiven Ingenieurbaus, des Verkehrswegebaus oder einer ingenieurtechnischen Fachrichtung mit einschlägiger Berufserfahrung in oben genannter Tätigkeit
  • umfassende Kenntnisse im Bereich der Straßeninstandhaltung und -unterhaltung sowie im Bau- und Vertragsrecht, insbesondere der VOB/ B und C
  • Grundkenntnisse im kommunalen Haushalts- und Verwaltungsrecht
  • Fähigkeiten zum selbständigen, verantwortungsvollen und ergebnisorientierten Arbeiten
  • Durchsetzungsvermögen und Engagement
  • Kommunikationsstärke sowie Verhandlungsgeschick
  • sichere Anwendung arbeitsplatzbezogener PC-Technik
  • Besitz des Führerscheins Klasse B

Das bieten wir Ihnen

  • eine interessante, vielseitige und anspruchsvolle Leitungsaufgabe im Herzen einer von hoher Lebensqualität, sozialer und kultureller Vielfalt geprägten Stadt mit mehr als 600.000 Einwohnerinnen und Einwohnern
  • eine nach der Entgeltgruppe 11 TVöD bewertete Stelle
  • ein flexibles Arbeitszeitmodell sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • einen Anspruch auf 30 Tage Urlaub
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten
  • zusätzlich drei Tage Bildungsförderung im Kalenderjahr
  • eine attraktive betriebliche Altersversorgung
  • ein ermäßigtes Ticket für den Personennahverkehr („Job-Ticket“)

Ihre Bewerbung

Bitte lesen Sie vor einer Bewerbung unsere Hinweise zum Stellenbesetzungsverfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Stellen nur nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung besetzen dürfen. Wir können Sie daher im weiteren Verfahren nur dann berücksichtigen, wenn Sie uns Nachweise hierüber vorlegen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit

  • Bewerbungsschreiben
  • tabellarischem Lebenslauf
  • Nachweis über die erforderliche berufliche Qualifikation
  • Kopien von qualifizierten Dienst-/Arbeitszeugnissen beziehungsweise Beurteilungen, die nicht älter als drei Jahre sind
  • gegebenenfalls Referenzschreiben

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung die Stellenausschreibungsnummer 66 07/20 15 an nutzen Sie für Ihre Bewerbung das Online-Bewerber-Portal.

Sollten Sie noch Fragen haben, dann beantworten wir Ihnen diese gern. Ansprechpartnerin für diese Ausschreibung ist Frau Misterek, Telefon: 0341 123-7821.

Ausschreibungsschluss ist der 4. September 2020.

Quelle: Leipzig.de

Auch interessant

Comicstrip-Workshop „Drohnen in jener Stadt jener Zukunft“

Zur Schule mit dem Flugtaxi? Einkaufen mit Drohnen? Die Kinder und Jugendlichen können sich spielerisch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.